Circus Gaudimus

Artistik – Tanz  &  Sporttheater seit 1993

1993 wurde die Zirkusgruppe über eine Schulpartnerschaft mit dem Franz-Mark-Gymnasium aus Markt Schwaben ins Leben gerufen. Und vielleicht gilt das damalige Motto heute immer noch:
„Zu neuen Ufern lockt ein neuer Tag“,
Der Grundstein für die Arbeit auf dem Gebiet Artistik, Tanz und Sporttheater war gelegt, und heute, nach mehr als 25 Jahren, ist Circus Gaudimus der älteste Schulzirkus in Thüringen.
Wenn wir zurückschauen, widerspiegeln sich Ideen, Träumen, Visionen und die Suche nach Inspiration, in unzähligen interessanten und beeindruckenden Projekten.  Wenn wir uns beschreiben sollten, könnten wir sagen: Gaudimus denkt in Bildern, kreiert Bilder und erschafft ausdrucksstarke Bewegungsformen im Spiel von Licht und Farben.
Fairness und Verlässlichkeit stehen in der Circusfamilie an vorderster Stelle, eine familiäre Atmosphäre war uns immer wichtig. Wir betreiben keinen Leistungssport, verbinden aber dennoch einen hohen sportlichen Anspruch mit Ästhetik und Kreativität. Neugierig geworden? Zur Chronik…

2019 wurde unser neuer Verein “Moving Line Weimar” gegründet. Ein Meilenstein, um die langjährige Kinder- und Jugendarbeit und
den Fortbestand von Circus Gaudimus unter dem Dach eines Sportvereines mit künstlerischer Ausrichtung zu sichern. In enger Zusammenarbeit mit dem Goethegymnasium eröffnen sich hier viele neue Möglichkeiten und ein breiter Wirkungskreis.

Das größte Event wäre für Gaudimus die Teilnahme an der EUROGYM 2020 in Island gewesen, ein Treffen Europas Turnjugend mit ca. 5000 Teilnehmern. Dieses unvergessliche sportliche und kulturelle Ereignis konnte wegen der Pandemie leider nicht stattfinden. Doch all das wird die Leidenschaft und die Liebe zur Artistik, zum Tanz und zum Sporttheater nicht schmälern. Wir sind gespannt, was die Zukunft bereithält. Vielleicht auf  “ein Neues” in Neuenburg/Schweiz oder zur Wel-Gym in Amsterdam, wer weiß…

Krise kann ein produktiver Zustand sein,
man muss ihm nur den Beigeschmack
der Katastrophe nehmen.

(Max Frisch)

Scroll to Top